bonn
Gärtner*in für das Haus der Natur und die Stadtförsterei

Die Bundesstadt Bonn
hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt
beim Amt für Umwelt und Stadtgrün
eine Stelle als

Gärtner*in
- Entgeltgruppe 6 TVöD -

für das Haus der Natur und die Försterei befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Die Stadt Bonn, in der rund 333.000 Menschen leben, plant, baut und pflegt für die Lebensqualität ihrer Bürger*innen mit rund 380 Mitarbeiter*innen des Amtes für Umwelt und Stadtgrün circa 1400 Hektar Grünanlagen. Dazu zählen neben den Grünflächen insbesondere der Bonner Stadtwald mit dem Wildgehege, dem Haus der Natur und der Försterei.

Das Haus der Natur mit dem Bauerngarten auf dem Bonner Venusberg wurde bis 2019 zu einer professionellen Plattform für zahlreiche Umweltbildungsaktivitäten sowie zur Anlaufstelle der Kernthematik „Großstadtwald“ in der UN-Stadt Bonn umgebaut. Ziel ist es, in enger Verzahnung mit der Stadtförsterei, eine intensive Zusammenarbeit zwischen nationalen und internationalen Institutionen und Behörden mit dem Themenschwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung auf- und auszubauen. Das Haus der Natur mit dem Bauerngarten ist ein Arbeitsplatz mit einem außergewöhnlichen Flair innerhalb des Bonner Stadtwaldes.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Haus der Natur:
  • Pflege, Kontrolle und Unterhaltung der Außenanlagen des Hauses der Natur
  • Pflege, Kontrolle, Unterhaltung und Weiterentwicklung des Bauerngartens
  • Pflege, Kontrolle und Unterhaltung des „Weges der Artenvielfalt“ und des „Grünen Klassenzimmers“
  • kleinere, leichte handwerkliche Arbeiten rund um das Haus der Natur
  • Unterstützung bei kleineren handwerklichen Tätigkeiten im Haus der Natur (z.B.: Lager einräumen, Unterstützung beim Auf- und Abbau von Ausstellungen)
  • Einkauf von Verbrauchsmaterial
  • Anleitung von FÖJ-ler*innen und BFD-ler*innen im Haus der Natur
Försterei:
  • Unterstützung beim täglichen Wildgehege-Dienst
  • regelmäßiges Hofmanagement (Unterhaltung, Kontrolle, Wartung)
  • regelmäßige Tätigkeiten im Lager (Lager einräumen, Materialausgabe)
  • Pflege, Kontrolle und Unterhaltung weiterer Projekte nach Bedarf (Schilderkontrolle, Rinnen säubern, kleinere Waldarbeiten, Hotline Meldungen)
  • Unterstützung bei der Pflege von SPE-Flächen mit der Anleitung der FÖJ-ler/innen
Vorausgesetzt wird:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner*in
  • Führerschein mindestens Klasse B bzw. BE
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Kenntnisse im Obst- und Gemüsebau
Wünschenswert ist:

  • Erfahrung im kommunalen Bereich
  • Motorsägeschein AS Baum I
  • Führerschein Klasse C1/ C1E
  • einschlägige Berufserfahrung in der Grünpflege sowie sicherer Umgang mit den gängigen
  • Maschinen und Geräten in der Grünflächenpflege
Das Amt für Umwelt und Stadtgrün befindet sich aktuell in einem Organisationsprozess. Aufgrund dessen sind strukturelle Anpassungen in allen Themenfeldern möglich. Eine aktive Mitarbeit im Organisationsprozess wird vorausgesetzt.

Die Bundesstadt Bonn verfolgt das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden und setzt sich daher aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Vielfalt ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur und wir sind bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu pflegen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Das bieten wir:

  • ein modernes Personalentwicklungskonzept
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer modernen Kommunalverwaltung
Bewerbungsunterlagen

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Stellenportal der Bundesstadt Bonn (www.bonn-macht-karriere.de). Die Erfassung per Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.

Ihrer Online-Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • ein Bewerbungsanschreiben
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der Ausbildung zur/zum Gärtner*in
  • Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse soweit vorhanden.
Kontakt

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen beim Amt für Umwelt und Stadtgrün Heike Hückesfeld (Haus der Natur) unter der Rufnummer 0228 - 77 50 59 sowie Harald Heilmann (Stadtförsterei) unter der Rufnummer 0228 - 77 67 59 gerne zur Verfügung.

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen beim Personal- und Organisationsamt Marion Borjans unter der Rufnummer 0228 - 77 23 72 zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 21.01.2022.







.









Bewerben Sie sich jetzt online!

Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie im Internet unter:
http://www.bonn.de

Zurück zur Stellenübersicht
counter-image