bonn
Qualifizierte Ergänzungskräfte in den Kindertagesstätten

Die Bundesstadt Bonn sucht
für das Amt für Kinder, Jugend und Familie




qualifizierte Ergänzungskräfte in den Kindertagesstätten
- Entgeltgruppe S 3 TVöD -
Ergänzungskräfte sind:
  • Kinderpfleger*in
  • Sozialassisten*in
  • Heilerziehungspfleger*in
  • Personen mit vergleichbarer Ausbildung

Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden. Es stehen auch Teilzeitstellen in unterschiedlichem Umfang zur Verfügung. Die Stellen sind befristet bis einschließlich 31.07.2024.
Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der UNO- und Beethovenstadt Bonn, in der rund 330 000 Menschen leben, ist Träger von 70 Tageseinrichtungen für Kinder. Es werden Kinder im Alter von unter einem Jahr bis zur Einschulung in allen Gruppenformen nach dem Kinderbildungsgesetz betreut. In allen Kindertageseinrichtungen der Bundesstadt Bonn besteht die Möglichkeit der inklusiven Betreuung. Insgesamt dreizehn Tageseinrichtungen sind als zertifizierte „Familienzentren NRW“ anerkannt.
Die unterschiedlichen Konzepte der Einrichtungen stellen die Kinder in ihrer Entwicklung in den Mittelpunkt und richten sich an Inklusion im Sinne eines chancengerechten Aufwachsens aus.

Zur Umsetzung dieser gesellschaftlich wichtigen Arbeit sind Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Einsatzbereitschaft, Innovations- und Entwicklungsbereitschaft selbstverständliche Eigenschaften.
Ihren Mitarbeitenden bietet die Bundesstadt Bonn ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot, welches neben Teamtagen auch individuelle Fortbildungen für die einzelnen Mitarbeitenden oder Beschäftigten beinhaltet. Ein kostengünstiges Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr und eine betriebliche Altersvorsorge gehören ebenso wie eine leistungsorientierte Vergütung zu den Angeboten einer Beschäftigung.
Die Vielzahl und Vielfältigkeit unserer Kindertageseinrichtungen ermöglicht eine berufliche Weiterentwicklung.
Die Bundesstadt Bonn fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden oder Beschäftigten. Sie begrüßt daher die Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber*innen oder Bewerbende mit einer anerkannten Schwerbehinderung erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich unter: www.bonn-macht-karriere.de

Neben einem aussagefähigen Bewerbungsschreiben übersenden Sie bitte die folgenden Unterlagen:
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der Fachschule
  • Urkunde der staatlichen Prüfung
  • Zeugnisse vorheriger Arbeitgebenden (sofern vorhanden)

Telefonische Auskünfte erhalten Sie bei der Fachberaterin Frau Theis, unter der Rufnummer
0228/ 77 55 47.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen ihnen beim Personal- und Organisationsamt Hilal Torun (Tel. 0228 77 22 10) und Sarah Schallenberg (Tel. 0228 77 2390) gerne zur Verfügung.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist erwünscht.






.









Bewerben Sie sich jetzt online!

Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie im Internet unter:
http://www.bonn.de

Zurück zur Stellenübersicht
counter-image